Gyala-Brutstätte (Mission)

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Gyala-Brutstätte (Mission)
Gyala-Brutstätte (Mission).jpg
Typ Mission
Kampagne Factions
Region Jademeer
Gruppengröße 8 Personen
Zielort Leviathangruben
Karte
Gyala-Brutstätte (Mission) Karte.jpg

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Überblick

Dauer: keine Zeitvorgabe (ungefähre Missionsdauer: 30 - 35 Minuten)
Ankunft nach Mission: Leviathangruben
Gruppengröße: 8
Benötigte Helden: keine

[Bearbeiten] Missionsziele

Begleitet die jungen Schildkröten zu den Leviathangruben

  • Mindestens 1 junge Schildkröte muss überleben. Es verbleiben: X.

[Bearbeiten] Belohnungen

Normaler Modus
Belohnung Überlebende Schildkröten EP Gold Fertigkeitspunkt Luxon-Punkte
Standard 1 1000 100 1 Punkt 1000
Experte 2 - 4 1500 150 1 Punkt 1000
Meister 5 2000 200 1 Punkt 1000
Schwerer Modus
Standard 1 1000 200 1 Punkt 1000
Experte 2 - 4 2000 300 1 Punkt 1000
Meister 5 3000 500 1 Punkt 1000

[Bearbeiten] Lösung

Für einen erfolgreichen Abschluss der Mission ist es empfehlenswert, sich an diese Anleitung zu halten. Natürlich stellt diese Lösung nur eine von vielen dar.

Sobald die Gruppe die Mission betreten hat, beginnt ein Dialog zwischen Petras und Argo. Man läuft sofort um das große Plateau herum, bis die Bilder von Petras und Argo nicht mehr im Dialogfenster angezeigt werden. Man befindet sich nun außerhalb der Reichweite der Karawane, die sich aus diesem Grund am Ende des Dialogs nicht in Bewegung setzt. Es ist ganz wichtig darauf zu achten, dass zu Anfang kein Gruppenmitglied in die Nähe der Schildkröten läuft, stehen bleibt oder gar mit Petras spricht. Denn wenn das geschieht, setzt sich die Karawane in Bewegung, und ein erfolgreiches Abschließen ist schwierig.

Nun läuft man bis zur Nummer eins, so wie es auf dem Bild zu sehen ist.

  1. Drei Gruppen bestehend aus Kurzick-Kriegern, Kurzick-Nekromanten und zwei Kurzick-Molochen.
  2. Hier ist eine Gruppe, in der sich unter anderem auch noch ein Kurzick-Mönch und Kurzick-Elementarmagier befinden.
  3. Eine kleine Gruppe bestehend aus einem Kurzick-Moloch und drei Kurzick-Elementarmagiern.
  4. Die vierte Gruppe enthält zusätzlich noch zwei Kurzick-Ritualisten, die durch ihre Geister besonders für Krieger und Assassinen Probleme bereiten können.
  5. Hier sollte unbedingt gelockt werden, da es recht viele Gegner werden und die Gefahr besteht, einfach überrannt zu werden. Ein Charakter mit Bogen sollte das übernehmen. Sobald die erste Gruppe getötet wurde, erscheint auch schon die zweite Gruppe. Jeweils acht bis zehn Kurzick von links und rechts. Eine dritte Welle folgt, sobald auch die zweite Gruppe besiegt wurde.
  6. Nun geht es wieder zurück in Richtung der Karawane. Auf dem Strandabschnitt stehen erneut drei Gruppen von Kurzick und zwei Kurzick-Moloche. Diese sollten auch einzeln angelockt werden.
  7. Die Gruppe bei der Nummer sieben sollte kein Problem darstellen.
  8. Punkt acht ist wieder eine etwas schwierige Stelle in der Mission. Zwei Gruppen mit je vier Kurzick-Molochen tauchen hier auf. Es sollte also hier besonders vorsichtig vorgegangen werden. Bei dieser Mission spielt die benötigte Zeit keine Rolle, so dass man nicht in Hektik verfallen muss.
  9. Nun kommt ein Punkt, an dem alle besonders aufpassen sollten. Hier steht die Karawane. Drei Mitspieler sollten mit Petras reden, um von ihm die Rauchsignalbehälter zu bekommen. Mit diesem Rauchsignal wissen die drei Belagerungs-Schildkröten, wohin sie schießen müssen. Die drei Rauchsignalbehälter sollten in die Mitte der fünf kleinen Schildkröten gestellt werden, damit die Belagerungs-Schildkröten dorthin schießen. Sobald sich die Karawane in Bewegung setzt, tauchen drei Kurzick-Moloche auf, sie sollten sofort getötet werden, da sie sonst die Belagerungs-Schildkröten umwerfen und wehrlos machen. Am besten ist es, wenn sich ein Mönch mit Kareis Heilkreis ebenfalls in die Mitte der kleinen Schildkröten stellt, um sie zu heilen. Es tauchen von allen drei Seiten Kurzick auf, die es zu besiegen gilt. Wenn das geschafft wurde, ist die Mission auch schon fast durchgestanden.

An den Punkten, an denen vorher noch die Gegnergruppen waren, hält die Karawane immer an. Hier braucht man aber keine Befürchtung haben, denn es kommen bis auf eine Ausnahme keine Gegner mehr. Die einzige Ausnahme ist Punkt 1/7, hier erscheinen noch einmal zwei Kurzick-Mesmer, ein Kurzick-Nekromant und ein Kurzick-Waldläufer. Es sollte sich also trotz allem immer in der Nähe der Schildkröten aufgehalten werden.

Wichtig: Wenn die Ausgrabungsstätte am anderen Ende der Mission erreicht wurde, folgt eine Film-Sequenz. Nach dieser Sequenz greifen die Befallenen an - und zwar kommen sie von hinten (!) durch das Tor, durch das man die Ausgrabungsstätte zuvor betreten hat (nicht das geschlossene Tor vor der Gruppe). Wenn man sich beeilt, kann man die drei Rauchsignalbehälter schon vor der Video-Sequenz in das Eingangstor legen. Ein Großteil der Befallenen wird dann durch die Belagerungsschüsse getötet, die restlichen sind auch leicht zu besiegen. Übrigens: Ein Ritualist kann schon vor der Videosequenz seine Geister z.B. am Tor setzen, ebenso ein Waldläufer seine Fallen.

Wenn alle Befallenen getötet wurden, ist die Mission geschafft und man erscheint in den Leviathangruben.

Generell lässt sich die Mission problemlos mit Helden und Gefolgsleuten lösen. Zum Beispiel: Helden: 1 Dienermeister, 1 Sperrfeuer-Waldläufer, 1 Schutzmönch. Gefolgsleute: Elementarmagier, Ritualist, Mesmer, Mönch. Hierbei braucht man auch nicht unbedingt locken, wie oben erwähnt.

[Bearbeiten] Missions-NSCs

[Bearbeiten] Verbündete

[Bearbeiten] Gegner

[Bearbeiten] Dialoge, Zitate, Filmsequenzen

Stub: Dialoge, Zitate, Filmsequenzen: Dialoge während der Mission, Zwischenfilmsequenz und Endfilmsequenz fehlen.  Stub.png

[Bearbeiten] Filmsequenz bei Betreten des Missionsaußenpostens

Argo: Auf geht's. Bei den Göttern, wir sind kaum schneller als eine Schnecke.
<Spielername>: Da kommen sie.
Argo: Diese verfluchten Kurzick.
Argo: Ich wusste, sie würden sich auf die jungen Schildkröten stürzen.
Argo: Ihr, nach rechts. Haltet die Kurzick auf hundert Schritt Abstand.
Argo: Ich bin froh, dass Ihr bei uns seid. Wir können jede Hilfe brauchen.
<Spielername>: Ich stehe zu Diensten.
Argo: Passt auf, die Kurzick sind ein hinterhältiges Pack.
Argo: Achtet vor allem auf die Moloche, diese Golem-ähnlichen Dinger, die aussehen wie laufende Bäume.
Argo: Sie sind für die Schildkröten besonders gefährlich.
<Spielername>: Ich kümmere mich um sie.
Argo: Dann viel Glück. Wir sehen uns an der Creon-Jademine.

[Bearbeiten] Zusätzliche Informationen

  • Es gibt in dieser Mission keine Bosse, also brauchen die Gruppenmitglieder auch kein Siegel der Erbeutung mitzunehmen.
  • Es gibt keine Truhen in dieser Mission, es brauchen also keine Schlüssel mitgenommen werden.
  • Argo muss nicht überleben.


Missionen des Jademeeres
Boreas-MeeresgrundGyala-Brutstätte Verschlafene Gewässer Die Auriosminen (Herausforderung) Zos Shivros-Kanal (Herausforderung) Der Jadesteinbruch (Kompetitive Mission) Fort Espenwald (Kompetitive Mission)Die Tiefe (Elite-Mission)



MissionenErforschbare GebieteBesondere Orte


Missionen Factions
Minister Chos Anwesen » Zen Daijun » Vizunahplatz » Nahpuiviertel » Tahnnakai-Tempel » Arborstein » Boreas-Meeresgrund » Sunjiang-Bezirk » Der Ewige Hain oder Gyala-Brutstätte » Verschlafene Gewässer » Raisu-Palast » Kaiserliches Refugium


Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Gyala Hatchery
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Gyala Hatchery (mission)
Persönliche Werkzeuge